Maurizio   Poggio

Autor,    Journalist,    Fotograf

________________________________________________________

 

Arbeit und Freizeit sind eigentlich keine Gegenwelten,

denn sowohl in der guten Freizeit wie in der guten Arbeit

stellt sich ein Zustand der Versenkung,

der Selbstvergessenheit ein. 

Ideal ist für mich eine Arbeit,

die ich nicht als solche empfinde;

eine Freizeit, die für mich nicht ausschließlich genießbar ist,

weil ihr der Leistungsdruck fehlt. 

Beides, Arbeit und Freizeit, fließen übergangslos ineinander. 

 

Ich liebe, was ich tue

und diese Passion

 lebe ich jeden Tag.

________________________________________________________